Luther rockt – Songcontest 2017

 

(Protestantischer) Glaube hat sich in allen Jahrhunderten nach der Reformation immer wieder durch Musik artikuliert. Wenn es darum ging Gott nahezukommen und den Glauben weiterzugeben war Musik häufig das Mittel der Wahl. Dabei waren die Protestanten häufig Trendsetter. Und das ist bis heute so geblieben. Deswegen sind Grundgedanken der Reformation im Geburtstagsjahr hörbar gefeiert worden. Pfingsten 2016 startete dazu der offizielle Songcontest der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, durchgeführt vom Verband für christliche Popularmusik in Bayern e.V. .

Zum Einsendeschluss am 25. Juli 2017 lagen 57 Lieder von 27 Teilnehmenden (Einzelautoren und Autorengemeinschaften) vor. Die hohe Zahl an Rückmeldungen hat uns positiv überrascht. Über die Hälfte der eingereichten Titel gingen in den letzten fünf Tagen vor dem Einsendeschluss ein. Darunter auch Beiträge, die im Rahmen von sechs Songwriting-Workshops entstanden, die der Popularmusikverband als „Geburtstagsgeschenk“ Mitte des Jahres in den sechs Kirchenkreisen kostenlos mit dem Autor des Mottoliedes der Landeskirche, Addi Manseicher, durchgeführt hatte.

Die musikalische Bandbreite der eingereichten Lieder war breit gefächert. Von Gospel über Neues Geistliches Lied bis hin zu Worshipsongs liesen sich alle gängigen Genres aktueller christlicher Popularmusik finden. Sogar Schlager und volkstümliche Musiknummern wurden eingereicht.  Die 57 vorliegenden Lieder verteilten sich dabei relativ gleichmäßig auf die vier Contest-Themenfelder sola fide, sola gratia, sola scriptura und solus Christus, mit einem leichten Überhang beim Themenfeld solus Christus.

Die Autoren kamen aus der Breite der bayerischen christlichen Popularmusikszene. Von bekannten Namen bis zu Autorengemeinschaften (Bands, Musikteams, …) aus Gemeinden und Werken war alles vertreten. Die Fachjury hat in einer „langen Nacht des Songcontests“ am 26.07. die Finalisten bestimmt.

In einem Internetvoting bis zum 30.10.2017 konnten Internetnutzer Ihre Favoriten in den vier Kategorien wählen. Am 31. Oktober wurden die Platzierungen im Rahmen einer Galaveranstaltung anläßlich des Kirchenkreiskirchentages in Bayreuth bekanntgegeben.

Die Platzierungen lauten:

Sola gratia

1. Die Tür steht offen – Eric Bond / Jutta Hager

2. Ich bin frei – Johannes Matthias Roth

3. Child of the king – Manfred Neubauer

Sola fide

1. Wenn ich Flügel hätte – Regina Probst, Jasmin Walz (LUXeriös)

2. Weil ich an dich glaub – Andreas Sirlinger

3. My world – Joy C. Green

Sola scriptura

1. Lebendig, Kräftig, Schärfer – Eric Bond / Jutta Hager

2. Bleib dran an Gott – Jörg Streng

3. Gott hat uns sein Wort gegeben – Catrin Wolfer

Solus Christus

1. Vacancy – Joy Morgan

2. Bei Dir bin ich wichtig – Alessandra Feisthammel / Elisa Kramer (EZRA)

3. Nur bei Dir – Hajo Häuslschmid

 

Wir gratulieren allen Finalisten und bedanken uns gleichzeitig für ihr Engagement! Weiter so!