Luther rockt – der Endspurt läuft

Seit Pfingsten 2016 läuft der offizielle Songcontest der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, durchgeführt vom Verband für christliche Popularmusik in Bayern e.V. . Mit einem wahren Schlussansturm an Songeinreichungen ist er nun in seine nächste Phase getreten. Zum Einsendeschluss am 25. Juli lagen 57 Lieder von 27 Teilnehmenden (Einzelautoren und Autorengemeinschaften) vor. Die musikalische Bandbreite der eingereichten Lieder ist breit gefächert. Von Gospel über Neues Geistliches Lied bis hin zu Worshipsongs lassen sich alle gängigen Genres aktueller christlicher Popularmusik finden. Sogar Schlager und volkstümliche Musiknummern wurden eingereicht.  Die 57 vorliegenden Lieder verteilen sich dabei relativ gleichmäßig auf die vier Contest-Themenfelder sola fide, sola gratia, sola scriptura und solus Christus, mit einem leichten Überhang beim Themenfeld solus Christus.

Die Autoren kommen aus der Breite der bayerischen christlichen Popularmusikszene. Von bekannten Namen bis zu Autorengemeinschaften (Bands, Musikteams, …) aus Gemeinden und Werken ist alles vertreten. Die Fachjury, die nun für das Mitte September startende Internetvoting die 12 Toptitel – je drei pro Kategorie – auswählt, hat nun die Qual der Wahl. Ab Mitte September wird das endgültige Ranking der ausgewählten Favoritenlieder dann mittels eines Internetvotings auf der Webseite der bayerischen Lutherdekade www.luther2017-bayern.de ermittelt. Die endgültige Reihenfolge und damit auch die Frage welcher Titel als Siegertitel seiner Kategorie die Nase vorn hat, wird erst im Rahmen einer Galaveranstaltung am 31. Oktober ab 20.00h im Rahmen des Kirchenkreiskirchentages in Coburg bekanntgegeben. Zuhörer sind in der Stadthalle herzlich willkommen. Da die Veranstaltung kostenlos ist, empfiehlt es, sich frühzeitig vor Ort zu sein. Das lässt sich am besten mit einem Besuch des gesamten Kirchenkreiskirchentages erreichen. Informationen dazu sind unter http://www.kirchenkreis-bayreuth.de/Kirchenkreiskirchentag zu finden.