Katholische Hochschule für Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg startet Masterstudiengang „Neue Geistliche Musik“

Zum Wintersemester 19/20 startet die Hochschule für Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg ihren neuen und im katholischen Bereich deutschlandweit bisher einzigartigen Master-Studiengang „Neue geistliche Musik“. Die Hochschule reagiert nach eigenem Bekunden damit „auf die Entwicklung der letzten Jahrzehnte, die von der Kirchenmusik eine zunehmende Flexibilität im Repertoire und instrumentaler Ausstattung erfordert“. Ziel ist es, die Fähigkeiten der Studierenden im Umgang mit den Stilelementen des Pop, Rock und Jazz zu intensivieren. Dazu gehört die Erweiterung des bisherigen Ausbildungsspektrums auf modernes Instrumentarium, Percussions- und Gesangstechniken der Popularmusik, Songwriting, Arrangementbearbeitung, sowie computerunterstützte Kompositionstechniken, sowie grundlegende Kenntnisse an der Gitarre und Bassinstrumenten. Darüber hinaus wird auch Wert auf die Beschäftigung mit Studio- und Beschallungstechnik gelegt. Aufhorchen im Zusammenhang mit der Einrichtung des Studienfaches lässt eine Personalie. Neben den bereits im Hause tätigen Gerwin Eisenhauer (Dozent für Schlagwerk) und Franz Prechtl (Dozent für Klavier und Popularmusik) konnte der Produzent, Komponist und Arrangeur Dieter Falk gewonnen werden, die Inhalte des Studienangebots mitaufzubauen und zu entwickeln.
Quelle: Hochschule und eigenen Recherchen

Posted in News.